Aktuelles

Fantasievolle und abwechslungsreiche Herbstferien in den GZ

Während den Herbstferien in der Stadt Zürich (8. bis 21. Oktober) führen die 17 Zürcher Gemeinschaftszentren wiederum eine Vielzahl spezieller Ferienangebote für Kinder und Jugendliche im Programm. Dieses ist einmal mehr fantasievoll und abwechslungsreich und reicht von spielerischen Experimenten im herbstlichen Wald über das Spiel mit Licht und Schatten bis hin zur Herstellung von fliegenden Drachen. Keine Frage: Mit dem Herbstferienangebot der Zürcher Gemeinschaftszentren wird es niemandem langweilig.

 

Der Wald präsentiert sich langsam aber sicher in seiner herbstlichen Farbentracht. Für das GZ Buchegg der richtige Ort für sein Ferienprogramm: Verschiedene Spiele, Werken und Gestalten mit Naturmaterialien sowie spannende Geschichten am Feuer erwarten die Teilnehmenden (16.-19. Oktober). Im GZ Riesbach setzt man sich mit dem Thema Erde und Feuer auseinander: Aus Lehm entstehen dabei allerlei spannende Dinge (15.-19.10.). Vier abwechslungsreiche Tage können die Kinder auf dem QuarTierhof in Höngg verbringen: Das Ferienangebot des GZ Höngg steht dabei ganz im Zeichen des Lebens von Hühnern und Ponys (8.-11.10.). Einem spannenden Tier widmet sich das Ferienangebot des GZ Bachwiesen: Dem Fischotter, einem scheuen, aber cleveren Kerlchen (15.-18.10.).

 

Hoch hinaus geht es im GZ Seebach: Gemeinsam basteln die Kinder fliegende Drachen und Raketen aus PET-Flaschen (10.-12.10.). Rund ums Fliegen dreht sich auch das Angebot im GZ Witikon, wo man mit verschiedenen Materialien expermientiert (15.-19.10.). Im GZ Oerlikon tauchen die teilnehmenden Kinder in eine Schattenwelt ein: Eine Woche lang wird mit Licht und Schatten experimentiert, entstehen wundersame Bilder und kleine Geschichten (8.-12.10.). Musikalische Geschichten werden derweil im GZ Wipkingen erzählt, wobei mit verschiedenen Gegenständen ganz unterschiedliche Geräusche erzeugt werden (15.-19.10.). Kriminalistisches Gespür ist im GZ Bachwiesen gefragt, wo Inspektor Merrik seinen zweiten Fall mit dem Namen «Raub auf der MS Bachwiesen» löst (16.-19.10.).

 

Im GZ Affoltern widmet man sich während den Herbstferien dem Werkstoff Beton, aus dem Teelichtlein oder Blumentöpfe entstehen (8.-11.10.). Ganz ähnlich im GZ Loogarten, wo die kleinen oder grossen Gegenstände allerdings aus Gips gefertigt werden (17.-19.10.). Das Marmorieren von Papier und das Binden von Büchern steht im Zentrum des Ferienangebots des GZ Heuried (16.-18.10.). Im GZ Wollishofen dürfen Kinder derweil eigene Flipperkasten bauen (9.-12.10.). Im GZ Leimbach widmet man sich in beiden Ferienwochen jeweils unterschiedlichen Arten von Kisten und Kästen: In der ersten Woche geht es um Seifenkisten (9.-12.10.), in der zweiten Woche um Guckkisten und Schmuckkästchen (17.-19.10.).

 

Zauberer, Clowns, Tiere und Fantasiewesen bevölkeren ein Ferienangebot des GZ Heuried am Standort Manesse (9.-11.10.). «Abenteuer Freundschaft» ist das Angebot des GZ Buchegg betitelt, das von Oerlikon in den Kreis 5 und von Zürich bis zum Mond führt (8.-11.10.). Vier abwechslungsreiche, vom GZ Heuried organisierte Ferientage können die TeilnehmerInnen im Mittelstufentreff Friesenberg erleben (9.-12.10.). Und wer es sportlich haben möchte, ist schliesslich im GZ Hottingen am richtigen Ort, wo es eine Einführung in die koreanische Selbstverteidigungs-Sportart Taekwondo gibt (8.-12.10.).

 

Kontakt für Medien: Stefan Feldmann, Medienstelle ZGZ, Tel. 043 466 96 24, Mail: stefan.feldmann@gz-zh.ch

Publiziert am: 18.09.2018

Archiv nach Monaten

2018

Oktober

(1)

September

(1)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2017

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

Juni

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch