Aktuelles

Adventsstimmung in den Zürcher Gemeinschaftszentren

Am 30. November beginnt mit dem ersten Advent die für viele Menschen schönste Zeit des Jahres: die Weihnachtszeit. Eine Zeit, die alle Sinne anspricht, sei es durch den Duft von frischgebackenen Guetzli, das seidige Flackern frischgezogener Kerzen oder aber der Duft frischen Tannenreisigs am Adventskranz. Nirgends lässt sich die Adventsstimmung so intensiv erleben wie in den 17 Zürcher Gemeinschaftszentren: Sie führen auch dieses Jahr eine grosse Zahl von Angeboten mit saisonalem Brauchtum in ihren Programmen.

Wie jedes Jahr herrscht in der Adventszeit Hochbetrieb in den 17 Zürcher Gemeinschaftszentren: Veranstaltungen für Gross und Klein reihen sich aneinander, vom Kerzenziehen übers Guetzli backen, vom Lebkuchen verzieren übers Grittibänzen backen bis hin zum Basteln von Weihnachtsschmuck und Weihnachtsgeschenken. In einigen Gemeinschaftszentren findet ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt und da und dort schaut auch der Samichlaus vorbei.

Die Aktivitäten im Überblick

GZ Affoltern: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Grittibänzen backen, Weihnachtsmarkt (30.11.)

GZ Bachwiesen: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Weihnachtswerken, Weihnachtsmarkt im «Basislager» (30.11.)

GZ Buchegg: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Grittibänzen backen

GZ Grünau: Adventskränze binden, Adventskalender basteln, Adventsgestecke gestalten, Grittibänzen backen, Weihnachtswerken, Weihnachtsmarkt im «Basislager» (30.11.)

GZ Heuried: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Kerzengiessen, Weihnachtswerken, Lebkuchen verzieren, Samichlausfeier im Stall (5.12.)

GZ Hirzenbach: Weihnachtswerken, Guetzli backen, Waldweihnacht auf der Ziegelhöhe (13.12.)

GZ Höngg/Rütihof: Lebkuchen und -häuschen backen, Multikultiguetzle (Guetzli aus verschiedenen Ländern backen), Samichlaus-Feier (3.12.)

GZ Hottingen: Adventskränze binden, Kerzenziehen (im Kluspark), Grittibänzen backen, Samichlaus-Feier (4.12.)

GZ Leimbach: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Kernzengiessen, Grittibänzen backen, Weihnachtswerken (u.a. Gold-Geschenke)

GZ Loogarten: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Grittibänzen backen, Lebkuchen verzieren, Weihnachtswerken (u.a. Duftende Seifen, Kerzenständer aus Gips, Armbänder aus Leder, Pralinen mit Verpackung), Facklen selber machen, Weihnachtsmarkt im «Basislager» (30.11.), Samichlaus-Feier (6.12.), Wintersonnenwende-Fest (19.12.)

GZ Oerlikon: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Weihnachtswerken, Samichlaus-Feier (5.12.), Weihnachts-Apéro (18.12.)

GZ Riesbach: Kerzenziehen, Weihnachtswerken, Seefelder-Weihnachtsmarkt (5.12.)

GZ Schindlergut: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Grittibänzen backen, Lebkuchenhaus dekorieren, Weihnachtswerken, Samichlaus-Feier (5.12.)

GZ Seebach: Adventskränze binden, Kerzenziehen, Grittibänzen backen, Kerzenständer aus Gips schnitzen, Weihnachtsmarkt am Katzenbach (29.11.), Samichlaus-Feier (5.12.)

GZ Wipkingen: Adventsgestecke gestalten, Adventskränze binden, Kerzengiessen, Grittibänzen backen, Guetzle und Geschichten hören, Weihnachtswerken, Russisches Weihnachtswerken

GZ Witikon: Adventskranz binden, Kerzenziehen (im Segetenhaus), Grittibänzen backen, Weihnachtswerken, Samichlaus-Feier (6.12.)

GZ Wollishofen: Adventskränze binden, Adventskalender basteln, Kerzenziehen (auf dem Weihnachtsschiff «Stäfa»), Kerzengiessen, Guetzli backen, Samichlaus-Feier (6.12.)

Die Detailangaben zu den einzelnen Angeboten sind im Internet unter www.gz-zh.ch abrufbar: Auf der Startseite das gewünschte GZ auswählen, die Angebote zum saisonalen Brauchtum sind unter der Rubrik «Angebote» abrufbar. Um einen Überblick über das Angebot in einem anderen der 17 Gemeinschaftszentren zu erhalten, im Klappmenü «Standort» rechts oben das gewünschte GZ auswählen.

Menschen zusammenführen – nicht nur in der Adventszeit

Mit ihrem Veranstaltungsprogramm nehmen die Zürcher Gemeinschaftszentren eine wichtige Aufgabe wahr: Sie führen Menschen im Quartier zusammen, fördern gemeinsame Aktivitäten, wecken gemeinsame Interessen und stärken so das Zusammengehörigkeitsgefühl – kurz: sie leisten einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Stadt Zürich. Und dies natürlich nicht nur in der Adventszeit, sondern das gesamte Jahr über: Rund 4'600 Veranstaltungen stehen jedes Jahr auf dem Programm.

Die Angebote der 17 von der Stiftung Zürcher Gemeinschaftszentren betriebenen und vom Sozialdepartement der Stadt Zürich auf der Basis einer Leistungsvereinbarung mitfinanzierten GZ sind dabei so verschieden wie die Quartiere, in denen sie liegen. Aber genau darin liegt die grosse Stärke der Gemeinschaftszentren: Sie sind nicht nur räumlich nahe bei der Bevölkerung, sondern können durch ihre Vertrautheit mit dem Quartier ihr Angebot auch auf die jeweiligen Bedürfnisse der dortigen Bevölkerung abstimmen. Durch die Einbindung in die vertraute Umgebung ist zudem die Hemmschwelle für einen Besuch sehr tief: Vergangenes Jahr verzeichneten die 17 Zürcher Gemeinschaftszentren rund 1,17 Millionen Besucherinnen und Besucher.

Kontakt für Medien:

Stefan Feldmann, Medienstelle Zürcher Gemeinschaftszentren,
Tel. 043 466 96 24, Mail: stefan.feldmann@gz-zh.ch

Publiziert am: 18.11.2014

Archiv nach Monaten

2017

Juni

(1)

Mai

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch