Aktuelles

Mit Spiel und Spass durch die Frühlingsferien

Inzwischen sind die Uhren auf Sommerzeit umgestellt, die Tage werden wieder länger, der Frühling steht vor der Tür – und damit auch die Frühlings-Schulferien in der Stadt Zürich. Eine gute Möglichkeit, um die schulfreie Zeit mit viel Spiel und Spass zu geniessen. Gelegenheit dazu bietet einmal mehr das abwechslungs- und erlebnisreiche Ferienprogramm der 17 Zürcher Gemeinschaftszentren.

 

Passend zur Jahreszeit zieht es einige Gemeinschaftszentren mit ihren Ferienangeboten in die freie Natur: In der Abenteuerwoche des GZ Witikon (23.-28.4.) beim Segetenhaus stehen spannende Erlebnisse im Wald und am Bach auf dem Programm. Auch das GZ Schindlergut (23.-26.4.) macht sich im Rahmen der Kinderkulturprojekte gemeinsam mit einem Künstler auf, den Wald auf eine ganz neue Art zu entdecken. Durch Wiesen und Wald, auf der Suche nach Bienen und Bären, streifen die Kinder im Rahmen des Ferienprogramms des GZ Bachwiesen (23.-26.4.).

 

Dem Element Luft widmet sich das GZ Loogarten (25.-27.4.): Gemeinsam werden aus Holz, Papier und Plastik die verschiedensten Flugobjekte hergestellt. Um Licht in seinen verschiedenen Formen geht es bei Experimenten im GZ Wipkingen (24.-26.4.). «Federschmuck und Pfauenauge» lautet der Titel der Ferienwoche im GZ Affoltern (23.-27.4.): Verkleidungen, Kostüme und Masken stehen dabei im Zentrum. «Verkehrte Welt» herrscht derweil im GZ Höngg (25.-27.4.): Für Spass und Spannung ist aber auch in einer solchen Welt gesorgt.

 

Im Rahmen der Kinderkulturprojekte finden zwei weitere Ferienwochen statt: Das GZ Oerlikon (24.-27.4.) besucht Kunstschaffende im Quartier und macht so Kunst auf spielerische Weise erlebbar. Und im GZ Hirzenbach (23.-27.4.), das ab Sommer saniert werden muss, können Kinder gemeinsam mit einem Graffiti-Künstler einen Teil der Hausfassade verschönern. Ein Trickfilm entsteht in der Ferienwoche im GZ Leimbach (24.-27.4.). Und die Bretter, die die Welt bedeuten, sind das Thema der Ferienprogramme im GZ Buchegg (24.-26.4.) und GZ Loogarten (1.-4.5.): Gemeinsam werden Theaterstücke improvisiert und einstudiert.

 

Wie immer in den Frühlingsferien ist in einigen der Zürcher Gemeinschaftszentren auch der Zirkus zu Gast. Kinder, die sich also schon immer mal als Clown oder Akrobatin, als Jongleur oder Magierin versuchen wollten sind im GZ Riesbach (23.-27.4.), im GZ Heuried (24.-27.4.) und im GZ Witikon (30..4-4.5) willkommen. Selbstredend wird die Zirkuswoche überall mit einer Vorstellung für Eltern, Geschwister und FreundInnen abgeschlossen.

 

Kulinarisches steht an drei Ferientagen im GZ Heuried (2.-4.5.) auf dem Programm: Gemeinsam bauen und betreiben die Kinder ein Restaurant und eine Sirup-Bar. «Tischlein deck dich» lautet der Titel im GZ Leimbach (2./4.5.), wobei sich die beiden Ferientage sowohl um das auf dem Teller, als auch um den Teller als solches dreht.

 

Starke Mädchen sind schliesslich im GZ Hottingen (2.-4.5.) gefragt: KindergärtlerInnen werden hier spielerisch auf den Schuleintritt im Herbst vorbereitet. Und bei den «Girls Days» im GZ Seebach (24.-28.4.) steht Spiel und Spass samt Übernachtung im GZ für Mädchen der Mittelstufe im Vordergrund.

 

Kontakt für Medien: Stefan Feldmann, Medienstelle ZGZ, Tel. 043 466 96 24, Mail: stefan.feldmann@gz-zh.ch

Publiziert am: 04.04.2018

Archiv nach Monaten

2018

Juni

(2)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2017

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

Juni

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch