Aktuelles

GZ Buchegg für innovative Theaterarbeit ausgezeichnet

Grosse Ehre für die Zürcher Gemeinschaftszentren: Das GZ Buchegg durfte Ende letzter Woche im Rahmen einer Feier aus den Händen von Stadtpräsidentin Corine Mauch eine Anerkennungsgabe der Theaterkommission der Stadt Zürich entgegennehmen. Gewürdigt wird damit das langjährige Engagement des Gemeinschaftszentrums für das Kinder- und Jugendtheater in der Stadt Zürich.

Alljährlich verleiht die Stadt Zürich Auszeichnungen in verschiedenen kulturellen Bereichen, von der Bildenden Kunst über Theater und Tanz bis hin zur Musik. In der Kategorie Theater wurde dieses Jahr das Gemeinschaftszentrum Buchegg für sein langjähriges Engagement für das Kinder- und Jugendtheater in der Stadt Zürich ausgezeichnet: GZ-Leiter Richi Seiler und Sinje Homann als Theaterverantwortliche des Gemeinschaftszentrums durften im Rahmen einer Feier im Kaufleuten die Auszeichnung der Theaterkommission der Stadt Zürich in der Höhe von CHF 12'500 aus den Händen von Stadtpräsidentin Corine Mauch entgegennehmen.

Das GZ Buchegg habe, so heisst es in der Begründung, seit den «90er Jahren mit grosser Eigeninitiative eine innovative Plattform» für das Kinder- und Jugendtheater entwickelt und «setzt seither dank einer bunten Vielfalt an Theaterstücken, musikalischen und tänzerischen Performances wichtige Impulse.» Auch dank der Infrastruktur des GZ Buchegg, vom grossen Saal über den Spiegelsaal bis hin zum eigenen Kellertheater, habe es sich zum «Labor und Epizentrum des Zürcher Kinder- und Jugendtheaters und einem wichtigen Premierenort für Kindertheater in der Deutschen Schweiz entwickelt». Gleichzeitig sei das GZ aber auch zum Zentrum geworden, «wo Netzwerke gesponnen und gepflegt würden» und auch ein sonst eher theaterfernes Publikum angesprochen werde, wozu insbesondere auch die zahlreichen Kinderheaterkurse und Ferienworkshops massgeblich beitrügen. Mit der Anerkennungsgabe, so die Laudatio, werde «diese jahrzehntelange Pionierarbeit gewürdigt.»

Die Zürcher Gemeinschaftszentren und das GZ Buchegg sind über diese städtische Anerkennung ihrer Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen hocherfreut und dankbar. Die Auszeichnung ist zugleich auch ein grosser Ansporn, die Arbeit mit weiterhin grossem Engagement weiterzuführen

Veranstaltungshinweis

Die nächsten Vorstellungen des Kinder- und Jugendtheaterprogramms im GZ Buchegg finden am 7. und 10. Dezember im Saal des Gemeinschaftszentrums statt. Das Theaterstück «Ritalina» führt Kinder ab 7 Jahren in die Welt der Arbeit und Phantasie ein. Im kommenden Jahr stehen mit «Mi liäb gstöört Vättu» und «Dickhäuter» zwei weitere Stücke für Kinder auf dem Programm. Für Jugendliche wird mit «Prachtstück» im März 2017 ein Stück zwischen Muskel- und Magerwahn, Oberschenkellücken und Cheatdays, Snapchat und Instagram aufgeführt. Alle Angaben sowie weitere Informationen zum Thema Theater sind unter www.gz-zh.ch/gz-buchegg zu finden.

 

Kontakt für Medien:

Richi Seiler, Betriebsleiter GZ Buchegg, Tel. 044 360 80 01, Mail: richi.seiler@gz-zh.ch

Sinje Homann, Theaterverantwortliche GZ Buchegg, Tel. 044 360 80 11, Mail: sinje.homann@gz-zh.ch

Publiziert am: 06.12.2016
Buchegg-Theater.jpg
Aufnahme aus dem Stück «Mi liäb gstöört Vättu», welches im Januar 2017 im GZ Buchegg zur Aufführung gelangt.
Buchegg-Theater_2.jpg

Archiv nach Monaten

2017

Juni

(1)

Mai

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch