Aktuelles

Kunterbunte Eier und fantasievolle Osternestchen

Neben den Advents- und Weihnachtsbräuchen ist auch das Osterhandwerk fester Bestandteil des schweizerischen Brauchtums. Am bekanntesten sind natürlich die kunterbunt bemalten oder im Kräutersud gekochten Ostereier. Aber auch das fantasievolle Gestalten von Osternestchen oder das Schmücken schöner Osterbäume gehören dazu. Die Zürcher Gemeinschaftszentren pflegen auch dieses Jahr die Osterbräuche an zahlreichen Nachmittagen für Gross und Klein.

Der Ostersonntag ist für Kinder wohl einer der aufregendsten Tage im ganzen Jahr: Am frühen Morgen huscht der Osterhase durch die Gärten und über die Balkone und versteckt neben Süssigkeiten buntbemalte Ostereier in fantasievollen Osternestchen. Diese zu finden und zu bergen, ist für die Kinder Jahr für Jahr ein spannendes Abenteuer.

Welches die genauen Ursprünge dieses Brauchtums sind, darüber rätseln die Forscher bis heute. Vieles spricht aber dafür, dass die Tradition des Ostereierfärbens von Armenien über Russland nach Mitteleuropa gekommen ist, wo es seit dem 16. Jahrhundert nachgewiesen werden kann. Das Ei ist dabei genauso wie der Hase ein Symbol der Fruchtbarkeit und damit der Auferstehung. Fast vergessen ist heute hingegen, dass, bevor sich der Osterhase überall durchsetzen konnte, in vielen Regionen der Schweiz entweder der Kuckuck oder der Fuchs die Ostereier brachte.

Neben dem Advents- und Weihnachtswerken pflegen die Zürcher Gemeinschaftszentren auch die Osterbräuche. So auch dieses Jahr: In vielen der 17 Zürcher Gemeinschaftszentren haben Kinder und Erwachsene in den kommenden Tagen und Wochen die Möglichkeit Ostereier zu färben, Osternestchen zu gestalten oder Schokoladen-Osterhasen zu giessen.

Die Aktivitäten im Überblick

GZ Affoltern: Ostereier färben, Ostereier verzieren (Eier vorhanden): Mi, 23.3., 14-18 Uhr; Sa, 26.3., 13-17 Uhr

GZ Bachwiesen: Ostereier färben und verzieren (Gekochte Eier selber mitbringen): Mi-Sa, 16.-19.3., sowie Mi, 23.3., 14-17.15 Uhr; Osternestchen gestalten: Sa, 19.3., 14-17 Uhr

GZ Heuried: Osternestchen gestalten: Di/Mi, 22./23.3., 14.30-18 Uhr, Do, 24.3., 15.30-18 Uhr

GZ Hirzenbach: Ostereier färben und verzieren (Eier vorhanden): Mi, 23.3., 14-17 Uhr

GZ Leimbach: Osternestchen gestalten und Filzhasen basteln: Mi, 16.3., 14-17.30 Uhr; Teighäschen backen: Di, 22.3, 14-17.30 Uhr; Ostereier färben (Eier selber mitbringen): Mi, 23.3., 14-17.30 Uhr

GZ Loogarten: Oster-Blumentopf bemalen: Mi, 16./23.3., 14-18 Uhr, sowie Do 17./24.3., 15.30-18 Uhr; Ostereier färben (Eier selber mitbringen): So, 20.3., 14-17.30 Uhr

GZ Oerlikon: Osterdekorationen und Ostergeschenke basteln: Fr, 18.3., 14.30-18 Uhr

GZ Seebach: Ostereier färben (Eier vorhanden): Mi, 23.3., 14-17 Uhr

GZ Wipkingen: Osternestchen gestalten und Ostereier färben (Gekochte Eier selber mitbringen): Mi, 16./23.3., 14-16.30 Uhr, sowie Fr, 18.3., 14-16 Uhr;  Russische Ostern (Ostereier und Oster-Matrjoschkas bemalen): Do, 17.3. 14-18 Uhr

GZ Witikon: Osternestchen gestalten: Mi, 23.3., 13.30-17 Uhr

GZ Wollishofen: Schoggihasen giessen: Mi, 23.3. 14-17.30 Uhr (im GZ Neubühl)

Die Detailangaben zu den einzelnen Angeboten – wie etwa die Unkostenbeiträge bei der Abgabe von Eiern etc. – sind im Internet unter www.gz-zh.ch abrufbar: Auf der Startseite das gewünschte GZ auswählen, die Angebote zum saisonalen Brauchtum sind unter der Rubrik «Angebote» abrufbar. Um einen Überblick über das Angebot in einem anderen der 17 Gemeinschaftszentren zu erhalten, im Klappmenü «Standort» rechts oben das gewünschte GZ auswählen.

 

Kontakt für Medien:

Stefan Feldmann, Medienstelle Zürcher Gemeinschaftszentren, Tel. 043 466 96 24, Mail: stefan.feldmann@gz-zh.ch

Publiziert am: 08.03.2016

Archiv nach Monaten

2017

Juni

(1)

Mai

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch