Aktuelles

Die Gemeinschaftszentren holen Kunst ins Quartier

Das Projekt «Gastatelier» der Zürcher Gemeinschaftszentren stellt professionellen Kunstschaffenden für längere Zeit ein Atelier in einem der Zürcher Gemeinschaftszentren zur freien Verfügung. Die Kunstschaffenden widmen sich dort einem künstlerischen Projekt mit Bezug zu Kinderkultur und ermöglichen gleichzeitig interessierten Besucherinnen und Besuchern einen neuen Einblick in die Arbeit von Kunstschaffenden.

Am 17. März 2014 bezieht die Künstlerin Beate Frommelt das Gastatelier im GZ Riesbach. In ihrer künstlerischen Arbeit geht es ihr darum, Zeichnung erlebbar und erfahrbar zu machen. In räumlichen Umsetzungen, zum Beispiel mit Projektionen, Fadeninstallationen oder Wandzeichnungen macht sie die Zeichnungen begehbar und somit physisch erlebbar. Dank der offenen Türen erleben die Kinder und alle interessierten GZ-BesucherInnen die Künstlerin bei ihrer Arbeit, verfolgen die Entstehung ihrer Werke, werden zur Auseinandersetzung und eigenem Tun angeregt und können persönlich und direkt in Kontakt mit Beate Frommelt treten. Während ihrer Zeit im Gastatelier setzt sie mit den Kindern an einigen Nachmittagen kleinere und grössere Installationen um, mit Faden, Holz oder Naturmaterialen. Die Künstlerin ist an mehreren Tagen pro Woche im GZ Riesbach anzutreffen, jeweils am Mittwochnachmittag findet das Spezialprogramm für Kinder statt. Das Gastatelier schliesst am 10. Mai 2014 mit einer Vernissage ab.

Beate Frommelt ist freie Künstlerin, Illustratorin von Kinder- und Schulbüchern sowie Dozentin an verschiedenen Gestaltungsschulen. Sie lebt und arbeitet in Zürich und Berlin.

Weitere Gastateliers in den Zürcher Gemeinschaftszentren:

Andrea Steiner, GZ Hirzenbach, 12. Mai bis 11. Juli 2014: Andrea Steiner wird sich dem Projekt «Sockel und Raum» widmen, mit verschiedenen Objekten und Materialen arbeiten und sich mit der Frage auseinandersetzen, wo der Sockel aufhört und wo der Anfang des Objektes ist.

Alex Zwalen, GZ Loogarten, 26. Mai bis 4. Juli 2014: Der Zeichner, Maler und Illustrator wird sich seinem Projekt «Ansichtssache GZ» widmen, hierbei den Blick für die nächste Umgebung schärfen und die Ansichten mit verschiedenen Techniken und auf diverse Unterlagen malerisch festhalten.

Oliver Zenklusen, GZ Buchegg, 1. Juni bis 6. Juli 2014: Oliver Zenklusen wird das Quartier aus einem ungewohnten Blickwinkel, jenem des Schattens, betrachten und künstlerisch mit dem Cyanotypie-Verfahren aus den Anfängen der Fotografie festhalten.

Hintergrund

Kinderkultur weckt gezielt die Freude und Sensibilität von Kindern für künstlerische Betätigungen und künstlerische Inhalte. Die Beschäftigung mit den Künsten schult die Wahrnehmung und Urteilskraft und hilft, einen differenzierten Umgang mit der Umwelt zu entwickeln. Zur Förderung der Kinderkultur in der Stadt Zürich haben die Zürcher Gemeinschaftszentren verschiedene Projekte lanciert. Sie alle haben zum Ziel, Kindern, welche die bisherigen Angebote nicht nutzen, den Zugang zu Kunst und Kultur zu öffnen.

Kontakt für weitere Informationen:

Zürcher Gemeinschaftszentren
Projektleitung Kinderkultur
Monika Cajas, Tel. 043 300 60 07, monika.cajas@gz-zh.ch
Françoise Blancpain, Tel. 044 360 80 11, francoise.blancpain@gz-zh.ch

www.gz-zh.ch
www.kinderkultur.gz-zh.ch

Publiziert am: 05.03.2014

Archiv nach Monaten

2017

Juni

(1)

Mai

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch