Aktuelles

Sommerferien: Viel los in den Gemeinschaftszentren

Fünf Wochen Schulferien – für die meisten Kinder und Jugendlichen die schönste Zeit des Jahres. Die einen zieht es mit ihren Eltern in den kommenden Wochen ans Meer oder an andere ferne, exotische Orte. Oft liegt aber das Spannende und Interessante auch ganz nah: in der eigenen Stadt, im eigenen Quartier. Wie in den Vorjahren stellen die 18 Zürcher Gemeinschaftszentren für Kinder, welche die Ferien zu Hause verbringen, auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Ferienangebot zur Verfügung.

Wie immer, wenn die Sonne vom Himmel brennt, bietet der Wald schattige Zuflucht. Mehr noch: Dort gibt es immer auch viel zu entdecken, viel zu spielen und viel zu bauen. Kein Wunder finden deshalb jedes Jahr zahlreiche der GZ-Ferienangebote unter dem grünen Blätterdach statt: Das GZ Buchegg entdeckt den Wald auf den Spuren von Indianern (15.-17.7.), das GZ Hirzenbach sucht Spuren und bereitet über dem Feuer Schlangenbrot, Waldbowle und Zimtbratäpfel zu (15.-19.7.), das GZ Witikon baut ein Walddorf auf (15.-19.7.) und das GZ Seebach begibt sich auf die Spuren der diversen Waldbewohner (15.-19.7.). Zur Tradition geworden ist auch die Ferienwoche des GZ Witikon im am Waldrand gelegenen Segetenhaus (12.-16.8.): Dieses Jahr steht dabei das Leben der Piraten im Mittelpunkt der Aktivitäten.

Nicht im Wald, dafür aber am und auf dem See finden diverse Ferienaktionen des GZ Wollishofen statt, welches unmittelbar am Ufer des Zürichsees liegt: Einerseits steht hier der Bau von Flössen und eine damit verbundene Schatzsuche auf dem Programm (15.7., 12.8., 14.8), andererseits eine Einführung in die Kunst des Kanu- und Kanadierfahrens (16./17.7., 22./23.7.). Und im August können Kinder und Jugendliche unter der Anleitung eines erfahrenen Guides erste Versuche auf dem Surfbrett und beim «Stand Up-Paddeln» unternehmen (7.-9.8.). Die zur Verfügung gestellten Schwimmwesten sorgen dabei für die nötige Sicherheit. Ebenfalls ans kühle Nass zieht es das GZ Oerlikon: An zwei Nachmittagen (10.7., 21.8.) ist es mit seinem Spielmobil im Schwimmbad Allenmoos anzutreffen.

Einer immer grösseren Beliebtheit bei älteren Jugendlichen erfreuen sich Fotografie- und Videoprojektwochen. Die beiden GZ Buchegg und Hirzenbach führen dieses Jahr zwei Projektwochen durch: Die erste (15.-20.7.) steht unter dem Motto «Smart oder Phone». Dabei thematisieren, reflektieren und visualisieren Jugendliche ihren Umgang mit der modernen Kommunikationstechnologie. Die zweite Woche (12.-16.8.) ist dem Thema «Me and the City» gewidmet. Die Jugendlichen gehen dabei auf Entdeckungsreise in der Stadt. Als Ausgangpunkt dafür dient ein Besuch der Ausstellung mit Fotografien von Schweizer Orten im Museum für Gestaltung. Das GZ Witikon hat derweil eine Projektwoche zum Thema Digitalfotografie im Angebot (15.-17.7.).

Immer gerne schnuppern Kinder Zirkusluft. Während den Sommerferien haben sie an drei Orten Gelegenheit dazu: Zirkus und Musik, Spiel und Tanz, Jonglieren und Akrobatik verbindet sich im Angebot des GZ Hottingen (12.-16.8.). Im GZ Hirzenbach schlägt der Circus Balloni (12.-16.8.) sein Zelt auf und im GZ Seebach ist der Circus Luna zu Gast (12.-16.8.) Hier können sich die Kinder als Clown oder Akrobatin, als Fakir oder Seiltänzerin, als Zauberer oder Jongleurin versuchen. Der Abschluss findet die Woche in einer kleinen Zirkusvorstellung für Eltern, Geschwister und Bekannte.

Nicht nur Zirkusleute müssen gut in Form sein, auch der Modern Dance erfordert einiges an Fitness. In fünf Tagen erhalten Kinder im GZ Wollishofen auf spielerische Art und Weise einen Einblick in diese Tanzform (12.-16.8.). Das GZ Heuried lädt derweil an zwei Tagen (17.7., 14.8.) zu einem Ausflug mit Lamas ein. Um Drahtesel dreht sich ein weiteres Ferienangebot des GZ Heuried (16.7.): An einem Nachmittag werden diese beim Schulhaus Bachtobel geflickt, geputzt und poliert. Anschliessend geht es auf eine kleine Velotour.

Zu Ferien in Nimmerland lädt das GZ Leimbach ein (16.-19.7.), zu einer Weltreise das GZ Wollishofen (15.-19.7.), zu einer Erlebnisreise das GZ Bachwiesen (13.-16.8.): An allen drei Orten stehen Geschichten und Spiele zu neu entdeckten Welten im Vordergrund. Das GZ Heuried veranstaltet einen Ferienplausch für die ganze Familie auf der Kollerwiese (16.7.) und im Bachwiesenpark führt das GZ Bachwiesen interessante Experimente rund um die vier Elemente durch (13.-16.8.). Kinder, die ihre künstlerische Seite ausleben wollen, sind im GZ Neubühl am richtigen Ort (15.-19.7): Schuhschachteln werden zu Ausstellungsräumen umfunktioniert und mit Miniatur-Kunstobjekten gefüllt. Holz, Hämmer und Nägel stehen derweil bei der Hütten-Bauwoche des GZ Schindlergut auf der Kronenwiese im Vordergrund (15.-18.7.).

Aber auch die Gemütlichkeit kommt in den Sommerferien natürlich nicht zu  kurz: Zum Ferienstart (12.7.) heizt das GZ Leimbach den Grill und den Holzofen ein, für die Kinder gibt’s zusätzlich eine Filmvorführung im Saal. Und das GZ Seebach lädt zu «Summer Nights» ein (15.-19.7.): An schönen Abenden werden die Sofas und die Jugendbar nach draussen getragen, so dass Kinder und Jugendliche gemeinsam die lauen Sommernächte in gemütlicher Atmosphäre geniessen können.

Kontakt für Medien:

Stefan Feldmann, Medienstelle Zürcher Gemeinschaftszentren, Tel. 043 466 96 24, Mail: stefan.feldmann@gz-zh.ch

Publiziert am: 25.06.2013

Archiv nach Monaten

2017

Juni

(1)

Mai

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch