Aktuelles

Wenn der Wald und andere Ferienangebote rufen

Langsam aber sicher hält der Frühling Einzug: Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Da kommen für viele Zürcher Schulkinder die Frühlingsferien gerade recht: Endlich Zeit, um nach der kalten Jahreszeit die Welt draussen neu zu entdecken. Und die 18 Zürcher Gemeinschaftszentren helfen den Stadtzürcher Kinder dabei: Einmal mehr bieten sie während den Frühlingsferien ein abwechslungs- und erlebnisreiches Ferienprogramm.

Wenn nach langen, kalten Wintermonaten die Natur erwacht und die Sonne wieder stärker strahlt, treibt es auch die Menschen wieder nach draussen. Sie flanieren, spazieren und geniessen den Frühling. Nicht anders ist es in den Frühlingsferien mit den Ferienangeboten der Zürcher Gemeinschaftszentren: Viele von ihnen finden in der freien Natur statt. So führen die Ferienangebote des GZ Hirzenbach (22.-26.4.), GZ Oerlikon (22.-26.4.), GZ Seebach (22.-26.4.), GZ Wollishofen (22.-26-4. und 29.4.-3.5.), GZ Schindlergut (23.-26.4.), GZ Witikon (29/30.4. und 2./3.5.), GZ Grünau (22.-26.4.) und GZ Buchegg (29.4.-1.5.) allesamt in den Wald. Gemeinsam entdecken die Kinder den Frühlingswald, erfahren mehr über Bäume und die Tiere, die im Wald leben. Gemeinsam bauen sie Hütten aus Ästen und Laub, lernen ein Feuer zu entfachen oder stellen kleine Kunstwerke aus Naturmaterialien her. Viel Spiel und Spass runden die spannenden Frühlingstage im Wald ab. Regenfeste Kleidung ist dabei für all diese Aktivitäten natürlich zwingend nötig, damit man auch gegen einen kleinen Frühlingsschauer gewappnet ist.

Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche Ferienangebote, die in den Werkstätten und Räumlichkeiten der Gemeinschaftszentren stattfinden und teilweise dennoch in die weite Welt hinausreichen: So steht das Ferienangebot des GZ Affoltern (22.-26.4. und 29.4.-3.5.) unter dem Motto «Genau hier, nur alles anders». Die Kinder unternehmen dabei unter kundiger Führung eine Reise zu unterschiedlichen Kulturen in aller Welt. Eine Entdeckungsreise in die «Kunterbunte Welt der Farben» unternimmt das  GZ Hirzenbach (22.-26.4.), während sich im GZ Bachwiesen (22.-25.4.) alles rund ums Thema Wasser dreht. Zirkusluft können Kinder im GZ Witikon (22.-26.4.) sowie im GZ Heuried (23.4.-26.4.) schnuppern. Als Clowns, Akrobaten und Zauberinnen gestalten sie ein kleines Zirkusprogramm, welches dann am Freitag Eltern, Geschwistern und FreundInnen präsentiert wird. Gruselig geht es im GZ Wipkingen (22.-26.4.) zu und her: Hier bauen Kinder eine Geisterbahn mit klapprigen Skeletten, haarigen Riesenspinnen und schleimigen Monstern.

Zwei Ferienangebote beschäftigen sich mit dem Medium Film: Im GZ Leimbach (23.4.-26.4.) stellen Kinder einen eigenen Trickfilm her, im GZ Buchegg (22.-27.4.) widmen sich Jugendliche in der Videoprojektwoche «Ich bin online, also bin ich» Fragen rund um den Umgang mit dem Internet. Sportlich ist das Ferienangebot im GZ Seebach (24.4.): In einer nahen Turnhalle wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich einmal so richtig auszutoben. Im GZ Höngg/Rütihof (24.-26.4.) widmet man sich derweil in der zum GZ gehörenden Schüür in Rütihof allerlei kreativen Spielen.

Anzumerken bleibt, dass auch die übrigen der 18 Zürcher Gemeinschaftszentren während den Ferien ihre Räumlichkeiten, seien es nun die Jugendräume oder die Werkstätten, in aller Regel offen halten, so dass dort die Ferienzeit den eigenen Wünschen entsprechend gestaltet werden kann. Informationen dazu finden sich auf den Homepages des jeweiligen Gemeinschaftszentrums.

Kontakt für Medien:

Stefan Feldmann, Medienstelle Zürcher Gemeinschaftszentren, Tel. 043 466 96 24, Mail: stefan.feldmann@gz-zh.ch

 

Publiziert am: 04.04.2013

Archiv nach Monaten

2017

Oktober

(1)

September

(2)

Juni

(1)

Mai

(1)

März

(2)

Februar

(1)

Januar

(1)
 
2016

Dezember

(1)

November

(1)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(4)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2015

November

(2)

Oktober

(2)

September

(1)

August

(1)

Juni

(1)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(1)
 
2014

November

(1)

Oktober

(3)

September

(1)

August

(1)

Juni

(3)

Mai

(1)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2013

November

(1)

Oktober

(1)

September

(2)

August

(1)

Juli

(1)

Juni

(1)

Mai

(2)

April

(1)

März

(1)

Januar

(2)
 
2012

Dezember

(1)

November

(2)

Oktober

(2)

September

(2)

August

(1)

Juni

(2)

Mai

(3)

April

(1)

Januar

(2)
 
2011

Dezember

(3)
 

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
Schaffhauserstr. 432, Postfach 7164
8050 Zürich

043 300 60 00

gz-geschaeftsstelle@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Medienstelle

Die Medienstelle bildet die Schnittstelle zwischen der Geschäftsleitung der Zürcher Gemeinschaftszentren und der Öffentlichkeit. Sie beantwortet Anfragen zum Auftrag und Betrieb der Zürcher Gemeinschaftszentren und informiert periodisch über aktuelle Themen und Angebote innerhalb der GZ. Für Detail-Informationen zum Programm der einzelnen Gemeinschaftszentren wenden Sie sich bitte direkt an die betreffenden Einrichtungen.

Stefan Feldmann, Medienbeauftragter
Telefon 043 466 96 24
stefan.feldmann@gz-zh.ch

Sabine Schenk, Geschäftsführerin
Telefon 043 300 60 01
sabine.schenk@gz-zh.ch