Mittagsclub

Regelmässiger Mittagstisch im GZ  für Schul- und Kindergartenkinder

Wir bieten eine frisch zubereitete, ausgewogene und kindgerechte Mahlzeit in gemütlicher familiären Atmosphäre und mit fachgerechter Betreuung.
Willkommen sind Kinder, die regelmässig (ein- bis viermal pro Woche) am Mittagstisch teilnehmen. Auch Kinder die unrelgelmässig einen betreuten Mittagstisch brauchen, sind nach Absprache willkommen.

Wichtig ist uns das leibliche Wohl der Kinder zu stärken und das soziale Zusammenleben zu fördern.


Kosten: CHF 15.-/Tag, CHF 12.-/Tag, Geschwisterrabatt ab 2. Kind. Sozialtarif nach Absprache möglich
Anmeldung: Laufend bei freien Plätzen im GZ Witikon
Verantwortlich: Gemeinschaftszentrum Witikon untertstützt vom Schul- und Sozialdepartement der Stadt Zürich

Mittagsclub "Erlebnisbericht"

„Tarzki, Tofu, Tari, Chef, Alte Ganov“ - so nennen mich die Schulkinder vom Mittagstisch, die ich zu zweit oder zu dritt mit Silvia, Ruth, Simon, und Raoul betreue.

Anwar ist unser Profikoch (selber bezeichnet er sich als „Störkoch“). Da er vor Ort kocht, kann er schnell und unkompliziert auf Menüvorschläge eingehen: Die Kinder möchten Crêpes, die Betreuenden Gemüse. Und zwar saisonal, nachhaltig und aus der Region. Anwar versucht diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden. Gar nicht so einfach, wenn man sich überlegt, wie unterschiedlich die Geschmäcker zwischen Kindergärtlern, 6.-KlässlerInnen und Erwachsenen sind.

Wie die Geschmäcker sind auch die Betreuungsansprüche unterschiedlich: Manche möchten vor lauter schulischer Anstrengung nur noch im Kafi unten zeichnen, lesen und einfach ausspannen. Andere können vor lauter Ausspannen auf der Schulbank nicht mehr anders als angestrengt herumrennen. Mit ihnen gehe ich dann auf den Pausenplatz beim Schulhaus Looren. Es kommt aber auch mal vor, dass das Wetter nicht mit uns mitspielen will. Dann toben wir uns im grossen Saal vom obersten Stock des GZ aus.

Selbstverantwortung, gegenseitiger Respekt und wenige aber klare Regeln ermöglichen eine familiäre Atmosphäre. Nur ab und zu müssen einzelne Kinder daran erinnert werden, dass sie zwei, drei Dezibel herunterschrauben dürfen.

Spätestens wenn die Kids nach dem Essen in den Sofas versinken und nur mit Nachdruck für die Schule motiviert werden können, merke ich, dass sie ganz gerne ins GZ Witikon kommen. Dann heisst es aber plötzlich „tschau Tarzki, bis morgen!“ und schon sind sie weg.
von Taro Maurer

Nach den Sommerferien gibt es wieder freie Plätze

Taro Maurer, GZ Praktikant

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
GZ Witikon
Witikonerstrasse 405
8053 Zürich

044 422 75 61

gz-witikon@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Mittagsclub Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr, jeweils 12.00-13.30 Uhr
Wochentage sind einzeln wählbar
Auffangszeiten von 11.30–14.00 Uhr  
Angebot nicht in den Schulferien