Bildung / Jugend & Tier

Tiere bereichern unseren Lebensalltag und tragen präventiv zur sozialen Gesundheit bei. Unsere Esel, Ponys, Ziegen, Meerschweinchen, Hasen, Hühner und Enten laden alle interessierten grossen und kleinen QuartierbewohnerInnen dazu ein, in freundschaftlicher Weise mit Tier und Natur in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns, dass unsere GZ Tiere das Quartier beleben und sich beim Stallbesuch verschiedene Menschen begegnen und kennen lernen.
Aus Rücksicht auf unsere Tiere erfordern die Besuche in den Ställen jedoch spezielle Absprachen. Tierbesuche am Gehege sind jederzeit möglich!

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle gehört dem BachserMärt in unserem Quartier, welcher unseren Tierbestand mit Gemüselieferungen unterstützt!

 

Angebote im und um den Stall:

1. Tiergruppe GZ Bachwiesen - grosser Aufwand, viel Engagement und Verantwortung, aber häufig kaum sichtbar

Das GZ Bachwiesen ist eines von vier Gemeinschaftszentren mit Tierhaltung. Neben der Freude, die die Tiere den vielen Besuchenden bereiten, erhalten Kinder und Jugendliche mit der Teilnahme in unserer Tiergruppe die einzigartige Möglichkeit eines sinnstiftenden Freizeitangebotes (Erlebnisse mit Tieren, artgerechte Tierhaltung und -pflege, Verantwortung in Gruppen und gegenüber Tieren einüben).

In unserem Tierbereich leben neben vielen Kleintieren (Enten, Hühner, Meerschweinchen, Hasen und Ziegen), drei Esel und zwei Ponys. Kaum bekannt oder häufig übersehen wird, dass die täglich anfallenden  Stall- und Tierpflege-Aufgaben mehrheitlich und sehr zuverlässig von einer Gruppe von ca. 30 Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren erledigt werden. Wir unterstützen und begleiten diese Gruppe und fördern damit über die Tierpflege/-Haltung hinaus unterschiedliche Kernkompetenzen wie Selbstständigkeit, Selbstverantwortung, Arbeiten in Gruppen, sich Organisieren und gemeinsam planen.

Mit der Teilnahme in dieser Tiergruppe verpflichten sich alle Kinder und Jugendlichen, für mindestens einen Nachmittag pro Woche aktiv im Stall mitzuarbeiten. Auch während Wochenenden und Ferien werden die Tiere von den Jugendlichen betreut. Dabei werden sie von uns als Fachperson begleitet und unterstützt.

Das Angebot wird im Rahmen eines Leistungsauftrages der Stadt Zürich mitfinanziert.
Ihr Beitrag pro Kind beträgt Fr. 300.- für ein Jahr (Kulturlegi Fr. 150.-).

Momentan besteht eine Warteliste, wir nehmen aber gerne neue Anmeldungen entgegen. Karin Eidam ist Di-Do von 14.00 - 18.00 Uhr für Sie da. karin.eidam@gz-zh.ch / 077 492 32 30 (Di-Do).

2. Tierpatenschaften im GZ Bachwiesen

Tiere zu halten ist eine schöne Sache - aber auch zeitaufwändig und mit Kosten verbunden. Nicht alle haben die Möglichkeit dazu. Vielleicht möchten Sie ihrem Sohn/ihrer Tochter oder ihrem Patenkind eine Patenschaft für ein Tier von uns ermöglichen. Oder Sie selbst übernehmen gerne eine Patenschaft.

So funktioniert's:

  • Patenschaften pro Tier ab Fr. 50.- pro Jahr (Betrag wählbar)
  • Es sind Patenschaften möglich für Meerschweinchen, Hasen, Enten oder Hühner. Sie erhalten eine "Patenschafts-Bestätigung" mit dem Namen und einem Bild vom Paten-Tier.
  • In den speziell dafür reservierten Zeitfenstern - Mittwoch 14.30-15.00 Uhr oder Freitag 17.30-18.00 Uhr - darf das Paten-Tier im Gehege beobachtet und gefüttert werden (ausser in den Schulferien und nur in Begleitung).

 

Kontakt: Karin Eidam, Tamara Hauenstein
077 492 31 30 / karin.eidam@gz-zh.ch

3. Stallerlebnis

Ein Angebot für Kinder zwischen vier und sechs Jahren.

Jeweils montags und donnerstags zwischen 14.00 und 15.30 Uhr sind unsere Stalltüren für das Stallerlebnis geöffnet. Legen Hühner ohne Hahn auch Eier? Haben Ponies und Esel Schuhe? Was fressen denn die Hasen? Während vier Nachmittagen finden die Kinder beim gemeinsamen Zvieri die Antworten heraus, helfen beim Pflegen und Füttern der Tiere und basteln tolle Dinge. Daten / Anmeldung...

4. Offener Stall

Ein Angebot für Kinder ab drei Jahren.

Gemeinsam mit Mami oder Papi können jeweils sechs Kinder Stallluft schnuppern und im Stall mithelfen. Bis Mitte Januar findet das Angeobt nicht statt. Daten / mehr Informationen.

5. GZ Tiere im Quartier

Für besondere Anlässe wie Samichlaus, Besuche im Altersheim, Hochzeiten etc. kommen unsere "Eseli" und "Geissli" je nach Möglichkeit auch gerne ins Quartier zu Besuch.

Für genauere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Stallverantwortlichen Karin Eidam auf.

6. Quartierenten

Unsere beiden Laufenten, Patopaco und Rosalie, fressen die Schädlinge in den Gemüsebeeten.

Es besteht die Möglichkeit, unsere Laufenten mitsamt ihrem Wohnwagen gegen einen Unkostenbeitrag auszuleihen. Es kann auch eine Tierpatenschaft für die Enten übernommen werden. Weitere Informationen / Kontakt.

Kontakt

Zürcher Gemeinschaftszentren
GZ Bachwiesen
Bachwiesenstrasse 40
8047 Zürich

044 436 86 36

gz-bachwiesen@gz-zh.ch

Öffnungszeiten
Stadtplan, VBZ Haltestelle

Kontaktpersonen

Bereich Bildung/Jugend & Tier:
Informationen zu Tieren, Stall und Tiergruppe.
Karin Eidam, Tamara Hauenstein
Tel: 077 492 31 30, karin.eidam@gz-zh.ch

Infos zu Angeboten Stallerlebnis und Offener Stall:
Alex Hobley, 044 436 86 35
alexandra.hobley@gz-zh.ch

Öffnungszeiten / Präsenz

Di.  

14.00 - 18.00

Mi.  

14.00 - 18.00

Do.  

14.00 - 18.00

Fr.  

14.00 - 18.00